Skip to main content
Geranie Geraniol gegen Zecken

Geraniol gegen Parasiten: Umweltschonendes Mittel gegen Zecken, Mücken & Flöhe?

Geraniol steht ganz oben auf der Liste pflanzlicher Mittel gegen viele Parasiten.

Im Versuch mit Kühen hat es sich als sehr wirksam erwiesen.

Ein großer Vorteil ist, dass man es ohne größere Bedenken auch bei empfindlicher Haut einsetzen kann.

Zwar sind Hautreizungen möglich, doch in der Regel besteht keine Gefahr für die Gesundheit.

Es gibt sogar Hinweise dafür, dass Geraniol gegen Krebs helfen könnte.

Geraniol gegen Parasiten
Geraniol vertreibt Parasiten.

Wirkstoffe & Gewinnung

Geraniol ist ein natürlicher Alkohol, der in vielen Pflanzen vorkommt.

Ein besonders hoher Anteil findet sich – wie der Name schon sagt – in Geranien.

Noch mehr ist zum Beispiel enthalten in Palmarosa und Rosen.

Viele ätherische Öle enthalten den Wirkstoff.

Zum Beispiel Citronella- und Zitronenöl bestehen zu einem Teil aus Geraniol.

Der Stoff ist verwandt mit Citronellol/Citronellal und Citral – ebenfalls Stoffe, die Insekten abwehren.

Zecke auf Grashalm
Lassen sich auch Zecken mit Geraniol vertreiben?

Wirkungsweise

Kommen Insekten mit dem Stoff in Kontakt, wird ihr Chitinpanzer beschädigt und sie trocknen aus.

Letztlich sollen die Insekten ersticken, da ihre Atmung behindert wird.

Auch Larven und Eier soll Geraniol in der Entwicklung stören.

Pflanzen schützen sich damit gegen Fraßinsekten und daher wissen viele Tiere offenbar, dass ihnen der Stoff nicht gut bekommt.

Deshalb dient Geraniol vor allem zur Vertreibung von Insekten und Spinnentieren.

Es wirkt als Vergrämungsmittel/Repellent abwehrend auf:

  • Zecken
  • Flöhen
  • Milben
  • Bremsen
  • Mücken
  • Fliegen
  • und viele mehr.
Kuh Test
Geraniol wurde an Kühen getestet.

Wirkung von Geraniol im Test

Eine französische Studie hat die Wirkung gegen Zecken untersucht.

Dabei wurde eine 1%ige-Lösung über den Körper von Weide-Kühen versprüht.

Die Ergebnisse konnten eindeutig eine Wirksamkeit belegen.

In der ersten Woche wurden über 98 Prozent weniger Zecken an den Tieren gefunden.

Nach zwei Wochen waren es immer noch 97 Prozent und nach drei Wochen 90 Prozent weniger Zecken als bei einer Vergleichsgruppe, die nicht behandelt wurde.

Palmarosa Praxistest

Um den Effekt von Geraniol zu überprüfen, habe ich einige Tests durchgeführt.

Dazu habe ich 100% naturreines Palmarosaöl auf ein Küchenpapier geträufelt.

Denn der Hauptbestandteil von Palmarosaöl ist Geraniol.

Auf dieses Stück Papier habe ich dann eine Untertasse mit rund 25 Zecken gesetzt.

Was dann passiert ist, zeigt das folgende Zeitraffer-Video.


Video: Palmarosaöl gegen Zecken im Test


Der Versuch hat gezeigt, dass das Öl die Zecken für rund 50 Minuten abgeschreckt hat.

Man erkennt deutlich, wie sie vom Rand wieder zurückweichen.

Daraus lässt sich also schließen, dass Palmarosaöl als Repellent gegen Zecken wirkt.

Zwar ist nicht gesichert, ob es wirklich das Geraniol im Öl war, das die Zecken abgewehrt hat.

Es könnten schließlich auch andere Inhaltsstoffe gewesen sein.

Im Endeffekt ist es jedoch wahrscheinlich unerheblich: Hauptsache ist zunächst zu erkennen, dass es wirkt!

Ein ähnlicher Versuch mit Rose-Geraniumöl, das ebenfalls viel Geraniol enhält, hat ein ganz ähnliches Ergebnis geliefert.

Wirkdauer Geraniol
Wie lange wirkt Geraniol?

Wirkdauer von Geraniol

Aus der Studie kann man folgern, dass man auch bei Haustieren mit einer mehrwöchigen Wirkdauer rechnen kann.

Zwar ist Geraniol nur schlecht in Wasser löslich, dennoch ist davon auszugehen, dass sich die Wirkdauer durch Waschen, Baden und Regen verringert.

Wenn man Armbänder oder Halsbänder verwendet, soll man sie luftdicht verschlossen aufbewahren, um die Dauer der Wirkung zu verlängern.

Hast Du Erfahrungen mit Geraniol gemacht? Wie lange war es bei Dir wirksam- vielleicht sogar länger als drei Wochen?

Über einen Kommentar würde ich mich freuen!

Geraniol Haut Verträglichkeit
Geraniol wird von normaler Haut gut vertragen.

Nebenwirkungen – Haut – Giftig?

Menschen und Halter von Tieren mit empfindlicher Haut sollten vor einer Anwendung einen Verträglichkeitstest machen.

Denn – wie fast alle ätherischen Öle – kann auch Geraniol die Haut reizen.

Auch eine Kontaktallergie kann in Ausnahmefällen vorkommen.

Also wer allergisch auf Parfüm reagiert, sollte vorsichtig sein.

Giftig oder gesundheitsschädlich ist es hingegen nicht.

Es ist auch in vielen Kosmetika enthalten und daher gut auf Gesundheitsgefahren getestet.

Eine positive Nebenwirkung könnte hingegen sein, dass Geraniol in Verdacht steht, gegen Krebs zu wirken.

Hier fehlen allerdings noch eindeutige Belege, um erste Hinweise zu bestätigen.

Armbänder mit Geraniol gegen Zecken
Die Wirksamkeit von Armbändern mit Geraniol ist umstritten.

Anwendung & Möglichkeiten

Beliebt doch widersprüchlich bewertet sind Geraniol-Armbänder als Mittel gegen Mücken und Zecken.

Große Menschen sollen die Bänder am besten auch am Fußgelenk befestigen.

Für Hunde und Katzen gibt es Sprays, Halsbänder und Spot-ons mit Geraniol als Wirkstoff gegen Zecken und Flöhe.

Besonders für Katzenfreunde bietet dieses natürliche Mittel eine Alternative zu chemischen Produkten.

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn man Katzen mit ätherischen Ölen behandelt.

Jedes Öl hat eine ganz eigene Zusammensetzung und Katzen können einige davon nicht abbauen.

Daher sollte man eine Tierärztin/einen Tierarzt fragen, bevor man Katzen mit ätherischen Ölen behandelt!

Allerdings gehen auch hier die Meinungen über die Wirksamkeit weit auseinander.

Man kann auch das naturreine Produkt kaufen und individuell in Insektensprays einsetzen.

Nachteile Mittel gegen ZeckenNachteile

Geraniol bietet keinen 100%igen Schutz gegen Zecken oder Mücken.

Daher ist es in Gefahrengebieten nicht zu empfehlen – zum Beispiel in den Tropen bei Malariagefahr.

Für einige Menschen ist der blumige Geruch, der an Rosen erinnert, unangenehm.

Auch für die empfindliche Nase einiger Hunde kann der Stoff zu stark riechen.

Allergiker sollten vor der Anwendung die Verträglichkeit auf der Haut prüfen.

Vorteile dieses Mittels im Kampf gegen ZeckenVorteile

Der große Vorteil von Geraniol im Vergleich mit anderen Mitteln ist die gute Verträglichkeit.

Es ist ein rein pflanzlicher Wirkstoff, der auch in Kosmetikartikeln viel verwendet wird.

Gesundheitliche Gefahren für Mensch und Tier bestehen daher nicht – auch sehr empfindliche Wesen haben höchstens eine Reizung der Haut zu befürchten.

Die Wirkung gegen Zecken ist wissenschaftlich belegt und auch gegen andere Parasiten und Schädlinge bietet Geraniol einen Schutz.

Anders als andere pflanzliche Mittel wie z. B. Margosa-Extrakt oder Pyrethrum, wirkt Geraniol nicht nur für einige Stunden, sondern für bis zu drei Wochen.

Der Wirkstoff ist nur schlecht in Wasser löslich, daher bleibt der Schutz auch nach einem kurzen Bad noch erhalten.

Für Wasserorganismen ist Geraniol unbedenklich!

Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich mit anderen Mitteln, die teilweise stark toxisch sind für Fische, Amphibien und andere Wasserorganismen.

FazitFazit

Außer für einige Allergiker steht der Anwendung von Geraniol nichts im Wege.

Wer Rosenduft nicht verschmäht, kann sich und seine Tiere zum Beispiel mit Bändern oder Sprays gegen Zecken und Mücken schützen.

Dadurch dass Geraniol die Tiere vertreibt und nicht tötet, müssen auch nützliche Insekten nicht leiden.

Deshalb ist aus meiner Sicht das Mittel zur Vorbeugung gegen Zecken eine gute Wahl.

Zwar kann kein 100%iger Schutz gewährleistet werden, doch mit weit über 90 Prozent in den ersten zwei Wochen, kann man eine große Gefahr bereits bannen.

Zudem lässt sich das Mittel auch noch mit anderen Wirkstoffen kombinieren, um so den Zeckenschutz noch zu verbessern.

Produkte

Armbänder gegen Zecken und Mücken

Es gibt viele verschiedene Armbänder, die nicht nur gegen Zecken helfen sollen, sondern gegen alle möglichen Parasiten und Schädlinge.

Wie bereits erwähnt, ist die Wirkung dieser Bäder umstritten.

Laut Herstellerangaben sollen sie ungefähr 2-3 Wochen wirksam sein.

Die meisten Armbänder kombinieren Geraniol noch mit ätherischen Ölen, von z. B. Citronella, Lavendel oder Pfefferminze.


Anti-Zecken-Armbänder: Angebote
Zecken- und Mückenschutz Armband mit Repellent Armband mit Geraniol, wasserdicht Abwehr-Armbänder für Erwachsene & Kinder
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon

Geraniol gegen Zecken & Flöhe bei Hunden & Katzen

Auch für Haustiere gibt es Zeckenschutz-Angebote auf der Basis von Geraniol.

Zum Beispiel Sprays, die man auch bei Pferden gegen Zecken und Bremsen einsetzen kann.


Geraniol bei Haustieren: Angebote
Natürliches Insekten-Schutzspray Geraniol Spray Geraniol Spot-on gegen Zecken bei Katzen
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon

Bewährt haben sich außerdem die Produkte von cdVet.

Im Handel findet man sie unter dem Namen ZeckEx.

Hier eine Preis und Produktübersicht auf Amazon.


Naturreines Geraniol

In der Regel braucht man nur eine Lösung von 1 Prozent, um eine Wirkung zu erzielen.

Daher kann man sich aus dem Reinstoff auch selbst Zeckenabwehr herstellen.

Den Wirkstoff bekommt man in der Apotheke und kann ihn auch online kaufen, hier Angebote bei Amazon


Selber machen

Mit dem reinen Geraniol kann man ein Anti-Insekten-Spray selbst herstellen.

Dazu benötigt man nur einige Tropfen des Wirkstoffs, die man mit abgekochtem oder destilliertem Wasser und 40%igem Alkohol mischt.

Das folgende Video erklärt, wie man sich ein Mücken-Spray selber herstellen kann.

Dazu kann man dann auch noch andere ätherische Öle benutzen.

Zum Beispiel wie im Test Palmarosaöl, hier Angebote bei Amazon.


Video: Insektenspray selber machen


Zeckenabwehr Selber machen
100 % reines Geraniol Zerstäuber + Trichter Messbecher
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon

Alternativen zu Geraniol gegen Zecken, etc.

Wer den Duft von Geraniol nicht mag oder darauf allergisch reagiert, kann auch andere Mittel benutzen.

Außerdem kann man durch die Kombination mit anderen Wirkstoffen den Schutz noch erhöhen.

Hierzu bietet sich zum Beispiel die innere Anwendung von Schwarzkümmelöl an.

Das Öl verändert den Körpergeruch und wehrt Zecken dadurch zusätzlich ab.

Auch Kokosöl ist eine Alternative, denn die enthaltene Laurinsäure mögen Insekten nicht.

Bei Tieren hilft manchmal auch eine Mischung aus Hefen und B-Vitaminen gegen Zecken.

Für Menschen gibt es auch die Möglichkeit, Zeckenschutzkleidung zu verwenden.

Ein weiterer natürlicher Wirkstoff gegen Zecken ist Margosaextrakt, der aus dem Neembaum gewonnen wird.


Wissenschaftliche Untersuchung zum Thema:

Eine Studie, die die Wirksamkeit von Geraniol gegen Zecken bei Kühen gezeigt hat:

https://www.parasite-journal.org/articles/parasite/pdf/2009/03/parasite2009163p223.pdf


Pflanzlicher Zeckenschutz für Mensch und Tier

Nigellaöl gegen Zecken Anti Brumm Naturel Kokosöl gegen Zecken & Mücken
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon

Stand: 11. August 2018


Hast Du gefunden, was Du gesucht hast?

Falls nicht, melde Dich bitte kurz per Mail oder Kommentar.

Dann versuche ich, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung 🙂

rating

Geraniol gegen Parasiten: Umweltschonendes Mittel gegen Zecken, Mücken & Flöhe?
5 (100%) 5 votes Schön, dass Du da bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + eins =